translate translate
Almen

Kranzhornhütte

Bayerische und Tiroler Gemütlichkeit auf 1.230 Meter Höhe.

Direkt auf der bayerisch-tirolerischen Grenze liegend, gilt das Kranzhorn als einer der bekanntesten Aussichtsberge des Tiroler Unterlands. Kurios: Ein Tiroler und ein Bayerisches Gipfelkreuz begrüßen Wanderer – denn die Grenze zwischen Tirol und Bayern verläuft direkt über den Gipfel. Aufstiegsmöglichkeiten gibt es viele, was den Berg für Familien, ambitionierte Wanderer und Senioren gleichermaßen attraktiv macht.  

Die Schutzhütte ist eine Almwirtschaft, die herzliche Gastlichkeit bietet. Die Küche kredenzt neben traditioneller Hüttenkost auch regionale Spezialitäten und süße Schmankerl. In der urigen Almstube oder auf der weitläufigen Terrasse findet so mancher zünftige Nachmittag oder Hüttenabend statt (Reservierung erbeten) – oft untermalt von echter Tiroler Volksmusik, die der Wirt manchmal auch selbst zum Besten gibt.

Kinder vergnügen sich am liebsten mit den Tieren rund um die Alm, beim Kinderstammtisch sowie auf dem hauseigenen – wohl höchstgelegenen – Fußballplatz der Region. Für müde Wanderer stehen bequeme Schlaflager für bis zu 15 Personen bereit, um Reservierung wird allerdings gebeten.

 

Kontakt

Schutzhütte Kranzhorn Alm
Familie Anker
Unterweidau 21a
6343 Erl/Tirol
Hütten-Telefon: +43 (0) 664 / 9053983
(am besten erreichbar von 10 bis 17 Uhr)
Mobil: +43 (0) 676 4321436
www.kranzhorn.at

Route anzeigen