translate translate
Almen

Hefteralm

Inmitten eines lieblichen Weidegebiets der Pferdezuchtgenossenschaft für Kaltblutpferde in Traunstein liegt auf 1.020 Metern in den Grassauer Almen die Hefteralm.

Ab 19. Mai 2022 wieder von 10 bis ca. 17 Uhr geöffnet (wetterabhängig!)

Ruhetag: Montag

Bewirtschaftet ist die Hefteralm täglich von Anfang Mai bis Mitte Oktober. Die Hefteralm wird gern von Wanderern und auch Bergradlern besucht. Insbesondere Kinder fühlen sich hier sehr wohl, da viele Tiere hier den Sommer verbringen z.B. Kühe, Pferde, Ziegen, Hasen und Hühner.

Es führen viele Wege zur Hefteralm, z.B. von Grassau über Strehtrumpf, von Rottau,von Marquartstein oder vom Parkplatz Strehtrumpf aus:

  1. Marquartstein: Gehzeit 1 Stunde. Hinweis: Für Bergradl weniger geeignet. Treffpunkt ist der Parkplatz Hochplattenbahn. Die Forststraße gerade hinauf bis zur Weggabelung, dann rechts in Richtung Rachlalm-Hefteralm. Der Weg wird schmaler mit leichter Steigung. Wir gehen weiter über Almwiesen und weiter kurz bergab durch den Wald und erreichen die Hefteralm.
  2. Rottau: Gehzeit 1 1/2 Stunden. Ausgangspunkt ist der Parkplatz am Ortsende Richtung Adersberg. Dann benutzen wir den Weg Nr. 45 zur Hefteralm.
  3. Strehtrumpf: Gehzeit: 30 Minuten. Wir fahren mit dem Auto von Grassau Richtung Rottau. Hinter der Shell-Tankstelle biegen wir nach links in Richtung Strehtrumpf. Am Ende des Weges befindet sich ein Parkplatz auf dem wir das Auto für eine kleine Parkgebühr abstellen. Von hier folgen wir dem Weg durch den Wald direkt zur Hefteralm.

Kontakt

Hefteralm
83224 Grassau
Telefon +49 (0)171 5266145
www.hefteralm.de

Route anzeigen

Holen Sie sich das neue Gastgeberverzeichnis.

Lassen Sie sich für Ihren nächsten Urlaub inspirieren!

Jetzt bestellen oder online blättern