translate translate
Almen

Gorialm

Seit 1899 bewirtschaftet Familie Moosmüller – inzwischen in dritter Generation – die besonders bei Bikern und Kletterern beliebte Gorialm (1.240 m).

Bei schönem Wetter täglich geöffnet. Jeden Dienstag (Mai-Sep.) Grillabend ab 18 Uhr.

Die Gorialm liegt an der Nordseite der Kampenwand und bietet dementsprechend eine vorzügliche Aussicht auf den Chiemsee. Rundherum grasen Milchkühe und Jungvieh auf den üppigen Weiden, hoch droben recken sich die markanten Zacken der Kampenwand. Weil die Strecke relativ konditionsschonend zu bewältigen ist, herrscht reger Mountainbike-Verkehr. Zu den dienstäglichen Grillabenden finden sich schon mal mehrere Hundert Biker ein, um sich mit Steaks aus Almeigener Produktion zu stärken. Der Staffelstein, eine kleine Felsformation über der Gorihütte, dient Kletterern als Top-Spot an der Kampenwand.

Es führen verschiedene Wanderwege auf die Gorialm:

  1. Über den Wanderparkplatz Aigen (Hintergschwendt) ist die Alm zu Fuß entlang der Forststraße in ca. 1 Stunde zu erreichen
  2. Von Aschau im Chiemgau aus erreichen Sie die Gorialm über den Wanderparkplatz Kohlstatt oder vom Parkplatz der Kampenwandseilbahn in etwa 1,5 Stunden
  3. Wenn Sie mit der Seilbahn hoch fahren, kommen Sie über den Panoramaweg und dann weiter über die Forststraße direkt zur Alm

Kontakt

Paul Moosmüller
Hub 1
83229 Aschau im Chiemgau
Tel. +49 8052 9511977 od. +49 151 72113792
E-Mail: info@gorialm.de 

www.gorialm.de