Bernau Maps

  • Unterkunft
    • Hotel
    • Gasthof / Pension
    • Ferienwohnung / Ferienhaus
    • Urlaub auf dem Bauernhof
  • Gastronomie
    • Restaurant / Gasthof
    • Alm / Berggasthof
    • Café / Bistro
    • Pizzeria
    • Nachtleben
  • Urlaubsthemen
    • Natur
    • Ausflugsziele
    • Kultur & Brauchtum
    • Familie
    • Aktiv
  • Touren
  • Infrastruktur
    • Gemeindliche Einrichtungen
    • Bildungs & soziale Einrichtungen
    • Sport & Freizeiteinrichtungen
    • Kirchen
    • Webcams
1. Bürgermeister Philipp Bernhofer1. Bürgermeister Philipp Bernhofer

1. Bürgermeister Philipp Bernhofer

Bildergalerie öffnen

Bürgermeisterbrief November 2017

Liebe Bernauerinnen und Bernauer, sehr erfreulich war es für mich, die Kindergartenpavillons im Schulgelände offiziell an den neuen Träger, die Arbeiterwohlfahrt, übergeben zu können. Höhepunkt waren dabei natürlich die Aufführungen der Kinder. Sie zeigten, was sie bereits innerhalb weniger Wochen von ihren Erzieherinnen gelernt haben.

Projekt sehr schnell realisiert


Der Start der Bürgerenergiegenossenschaft Chiemgau (BEC) verläuft ebenfalls erfolgreich. In unserem Hallenbad ging das Blockheizkraftwerk (BHKW) in Betrieb. Strom wird erzeugt, das Bad geheizt und fossile Brennstoffe und deren Emissionen wesentlich verringert. Beeindruckend ist, wie schnell unserem Klimaschutzbeauftragten David Schmidtner die Umsetzung aller Projekte in Aschau, Frasdorf und Bernau gelungen ist. So ist seit meinen ersten Gesprächen kaum ein Jahr vergangen.

 

Mehr als 200 Bürgerinnen und Bürger nutzten bisher die Chance und kauften Anteile. Weitere Projekte werden folgen. Die BEC leistet so einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz.

 


Querungshilfe ein erster Schritt


Die neue Querungshilfe an der Mairhausenstraße soll ein erster Schritt sein, die trennende Wirkung der B305 zu mildern. Die Maßnahme wurde im Zuge der Vollsperrung zwischen Rottau und Bernau durchgeführt, um die Verkehrsbehinderung möglichst gering zu halten. Fußgänger und Radfahrer können nun sicherer die Bundesstraße queren. Autofahrer werden durch die Querungshilfe hoffentlich zu rücksichtsvollem Fahren animiert.

 


Erschwinglicher Wohnraum


Die Gemeinde hat im Rahmen des Wohnraumförderungsprogramms des Freistaates Bayern 12 Wohnungen zum Festpreis von rund 3,88 Mio Euro gekauft. Ziel ist es, erschwinglichen Wohnraum zu schaffen und an Einheimische zu vermieten, um so den Mietdruck zu lindern.

 

Die notwendige Kreditaufnahme erstreckt sich über 30 Jahre. Zins und Tilgung können weitgehend durch die Mieteinnahmen gedeckt werden. Die Kaltmiete soll moderat sein und wird noch festgelegt. Der bayerische Staat unterstützt die Maßnahme mit einer Förderung in Höhe von 1,1 Mio Euro. Die Gemeinde hat die Option, die Wohnungen nach 20 Jahren zu verkaufen. Es ist vom Gemeinderat richtig, derart günstige Förderbedingungen zu nützen.

 


Ein Dankeschön den Engagierten


Der Erfolg einer Gemeinde liegt im Engagement ihrer Bürger. Ich danke allen, die an den Veranstaltungen im Rahmen der Städtebauförderung teilgenommen haben. Ich danke allen, die sich in den Vereinen und als Einzelpersonen in den verschiedenen Bereichen des öffentlichen Lebens engagieren, beispielsweise für das Gewerbe oder die Kultur.

 

Dieses Mal möchte ich Frau Bethe danken. Das Aussehen des Ortes liegt ihr seit langem am Herzen. Im Rahmen einer Ausstellung gefiel ihr eine Skulptur so sehr, dass sie dem Gemeinderat anbot, für diese zu sammeln, um sie zu kaufen. Dies ist ihr geglückt. Im Rahmen einer sehr schönen Feier wurde die Skulptur „Willkommen“ der Öffentlichkeit vorgestellt und steht nun vor dem Rathaus.


An dieser Stelle möchte ich auf die „Stiftung für Bernau“ aufmerksam machen, die es ermöglicht, durch Spenden Projekte aus verschiedenen Bereichen zu fördern. So konnte die Res-taurierung der griechischen Weisen auch aus Mitteln der Stiftung finanziert werden.

 


Bitte das örtliche Angebot nutzen


Gut gefällt mir, dass der Wochenmarkt und der neue Schreibwarenladen bei immer mehr Bürgerinnen und Bürgern Anklang findet. Ärgerlich ist, dass der Platz vor dem Laden noch immer eine Baustelle ist. Für alle unsere Gewerbetreibenden bitte ich Sie: Nutzen Sie bei Ihrem Einkauf das örtliche Angebot.

 

 

Ihr
Philipp Bernhofer
1. Bürgermeister

Newsletter abonnieren

Webcams

Webcam ...

Kontakt

Gemeinde Bernau a. Chiemsee

Rathausplatz 1

83233 Bernau a. Chiemsee

Telefon +49 (0) 80 51/80 08-0

Fax +49 (0) 80 51/80 08-19

E-Mail schreiben >>


Zu den Öffnungszeiten >>